Menu
Info
Hide
xTipp: Mit dieser Schaltfläche können Sie den Text ausblenden um die Hintergrundbilder zu betrachten

WOHNBEBAUUNG ORF PARK GRAZ

ARGE Löschnig //ARCHITEKTURKANTINE

 

Ort // Graz

Programm // Wohnbebauung

Status // 3. Preis, geladener Wettbewerb 2014

Kollaboration // ARGE Löschnig

STÄDTEBAU

Der Bebauungsvorschlag reagiert auf die bestehende Struktur durch eine locker versetzte Anordnung von kompakten Stadtvillen (Punkthäusern) um spannungsvolle Zwischenräume für die zukünftigen Bewohner und die ansässige Nachbarschaft zu bieten.

FREIRÄUME

Das Freiraumkonzept bildet ein Netz unterschiedlicher Privatheit rund um die Wohninseln. 

Direkt um die Wohngebäude sind Privatgärten angeordnet, die über eine vielschichtig bepflanzte Zwischenzone einen weichen Übergang zu den großzügigen, öffentlich nutzbaren Grünbereichen bilden. Je Bauträgergrundstück gibt es ein Zentrum als Treffpunkt zum Verweilen und Spielen.

STADTVILLEN

Die Gebäude sind als 3- und 4-Spänner organisiert. Durch die vielfältige Orientierung der Wohnungen wird ein gemischtes Angebot an unterschiedlichen Wohnsituationen geschaffen. Die interne Erschließung ermöglicht kurze Wege zu den täglichen Nutzungen wie Tiefgarage, Fahrrad- und Kinderwagenabstellraum.
Alle Wohnungen verfügen über großzügige Balkone bzw. Loggien, die Penthäuser sind über große Terrassen mit Dachgärten verbunden.
Durch das modulare System der Grundrisse ist eine Nachjustierung des Wohnungsschlüssels je nach Marktsituation möglich, da innerhalb der Gebäudekubatur je Geschoss eine variable Wohnungsanordnung möglich ist.